Handball

Sportlicher Leiter

Herbert Wagner

Salzburger Handballverband

 

Mannschaftsbewerb für Damen und Herren (unter bzw. über 40 Jahre). Ein Team besteht aus maximal 14 Spielern. Die teilnehmenden Mannschaften werden in der Vorrunde in Gruppen zu 3 bis 5 Teams eingeteilt. Die Spielzeit einer jeden Begegnung beträgt 2 mal 15 Minuten. Es gelten dabei die Regeln des Internationalen Handballverbandes (IHF).


SportstätteN

Sportzentrum Nord

Josef-Brandstätter-Straße 9

5020 Salzburg

 

Sporthalle Alpenstraße

Alpenstraße 100

5020 Salzburg

 

Sporthalle ULSZ Rif

Hartmannweg 4

5400 Hallein

 

 

Verkehrsanbindung

Sportzentrum Nord

Haltestelle: „Hagenaustraße“

Öffentlicher Verkehr: Linie 7

 

Sporthalle Alpenstraße

Haltestelle: „Polizeidirektion“

Öffentlicher Verkehr: Buslinien 3, 8, 28

 

Sporthalle ULSZ Rif

Haltestelle: „ULSZ Rif“

Öffentlicher Verkehr:

Sonderlinie ECSG Linie Rif (R)

 

Web-App

Spielpläne und Ergebnisdienst:


Austragungsmodus

Die insgesamt 14 Mannschaften im Bewerb „Herren offene Klasse“ spielen eine Vorrunde in zwei 4er und zwei 3er Gruppen (jeder gegen jeden). Die ersten zwei Mannschaften jeder Gruppe qualifizieren sich für das Viertelfinale und spielen um die Plätze 1 bis 8. Die Gruppendritten und -vierten spielen um die Plätze 9 – 14. Die insgesamt 8 Mannschaften im Bewerb „Herren über 40 Jahre“ spielen eine Vorrunde in zwei 4er Gruppen (jeder gegen jeden). Alle Teams bestreiten dann entsprechend ihrer Platzierung das Viertelfinale. Alle Plätze werden ausgespielt. Die insgesamt 9 Mannschaften im Bewerb „Damen“ spielen eine Vorrunde in drei 3er Gruppen (jeder gegen jeden). Die ersten zwei Teams jeder Gruppe qualifizieren sich für die Finalrunde und spielen um die Plätze 1 bis 6. Die Gruppendrittplatzierten spielen sich die Plätze 7 bis 9 aus.

 

Wettkampfregeln

Grundsätzlich wird nach den Regeln des Internationalen Handballverbandes (IHF) gespielt. Es gibt kein Team-Time-Out, kein Time-Out bei Hinausstellungen und 7m-Würfen, Time-Outs nur bei Verletzungen. Hinausstellungszeit: 1 Minute. Spielzeit Vor- und Zwischenrunde: 2 x 12 Minuten mit 5 Minuten Pause. Am Finaltag (Samstag) beträgt die Spielzeit für alle Gruppen 2 x 15 Minuten mit 5 Minuten Pause.

Die Mannschaftsführer werden gebeten, sich 30 Minuten vor Beginn der ersten Begegnung bei der Wettkampfleitung zu melden. Die Mannschaftsliste mit Rückennummern muss 30 Minuten vor Spielbeginn ausgefüllt sein. Alle Spieler werden gebeten, Schuhe mit nicht markierenden Sohlen zu verwenden. Ferner ist die Mitnahme von 2 Dressengarnituren erwünscht. Nur das vom Veranstalter gestellte wasserlösliche Harz ist erlaubt, verboten sind Harzdepots auf Schuhen und Körper.

 

Wertung

Die Wertung innerhalb der Gruppe erfolgt nach dem Punktesystem (Sieg 2 – Unentschieden 1 – Niederlage 0 Punkte). Bei Punktegleichheit zweier Teams entscheidet zuerst das Spiel gegeneinander, dann die Tordifferenz, dann die Anzahl der geworfenen Tore und zuletzt das Los. Ab dem Halbfinale erfolgt die Entscheidung bei unentschiedenem Spielstand durch „sudden victory“ (nächstes Tor entscheidet).

 

Wichtige Hinweise

Es ist darauf zu achten, rechtzeitig von der Unterkunft aufzubrechen, um pünktlich auf der jeweiligen Sportstätte zu sein. Neben den Bussen des Öffentlichen Verkehrsnetzes gibt es 2 Sonderlinien ECSG Linie Rif (R) und ECSG Linie Wals (W) sowie eigene Shuttlebusse (Abfahrt Messezentrum) für die Golfspieler und die Teilnehmer am Radbewerb. Informationen erhalten Sie in Ihrem Hotel oder am Infopoint im Messezentrum.

 

Jede Person nimmt auf eigene Gefahr an den European Company Sport Games 2019 in Salzburg teil.

Für eine ordnungsgemäße Unfallversicherung hat jede Person in Eigenverantwortung selbst Sorge zu tragen.