Fussball 5

(5 Spieler)

Sportlicher Leiter

Roman Höfer

 

Mannschaftsbewerb für Damen, Herren und Senioren (Herren über 40 Jahre). Ein Team besteht aus maximal 08 Spielern. Die teilnehmenden Mannschaften werden in der Vorrunde in Gruppen zu 3 bis 5 Teams eingeteilt. Die Spielzeit einer jeden Begegnung beträgt 2 mal 15 Minuten. Es gelten dabei die Regeln des Internationalen Fußballverbandes (FIFA).

 

HINWEIS: Für alle Fußballbewerbe gilt es, ein entsprechendes Schuhwerk mitzunehmen, da entweder auf Natur- oder Kunstrasen gespielt werden kann. Ein gemeldetes Team kann nur in einem Bewerb (11-, 07- oder 05 Spieler) teilnehmen.


SportstätteN

Fußballplätze ASK/PSV

Frohnburgweg 4

5020 Salzburg

 

Verkehrsanbindung

Haltestelle:

„Polizeidirektion“

Öffentlicher Verkehr:

Buslinien 3, 8, 28

 

Web-App

Spielpläne und Ergebnisdienst:


Austragungsmodus

„offene Klasse“

  • Die insgesamt 19 Mannschaften spielen eine Vorrunde in drei 5er und einer 4er Gruppe.
  • Nach der Gruppenphase spielen die jeweils Gruppenersten und Gruppenzweiten das Viertelfinale, gefolgt vom Halbfinale und Finale sowie dem Spiel um Platz 3 (ab dem Viertelfinale alle Spiele im K.-O.-System). Die Gruppendritten, -vierten und -fünften bestreiten noch jeweils ein Platzierungsspiel.

 „über 40 Jahre“

  • Die insgesamt 11 Mannschaften spielen eine Vorrunde in einer 6er und einer 5er Gruppe.
  • Nach der Gruppenphase bestreiten die beiden Gruppenersten und Gruppenzweiten das Halbfinale.
  • Danach werden noch das Finale, das Spiel um Platz 3 sowie die Platzierungsspiele ausgetragen.

Wettkampfregeln

  • Grundsätzlich wird nach den Regeln des Internationalen Fußballverbandes (FIFA) gespielt.
  • Die Spielzeit pro Begegnung beträgt 2 x 15 Minuten mit 5 Minuten Halbzeitpause.
  • Die Teamführer werden gebeten, 30 Minuten vor Beginn der ersten Begegnung bei der Turnierleitung die ausgefüllte Spielerliste mit den Namen und den dazugehörigen Rückennummern aller Spieler abzugeben. Die Rückennummern der Spieler müssen bei allen Spielen beibehalten werden. Die Teams haben sich 30 Minuten vor jedem Spiel bereit zu halten.
  • Ein Team besteht aus einem Tormann und 4 Feldspielern. Sinkt die Anzahl der Spieler eines Teams unter drei (inkl. Tormann), so ist das Spiel abzubrechen.
  • Spielerwechsel können unbegrenzt vorgenommen werden – jedoch nur bei Spielunterbrechungen.
  • Anstatt einer Verwarnung mittels gelber Karte verweist der Schiedsrichter den jeweiligen Spieler für 5 Minuten vom Spielfeld, im Falle einer Wiederholung im gleichen Spiel wird der Spieler für den Rest der Begegnung ausgeschlossen.
  • Bei schweren Vergehen ist ein Ausschluss für die gesamte restliche Spielerdauer (= rote Karte) und zusätzlich eine Sperre für das darauffolgende Spiel auszusprechen. Je nach Schwere des Vergehens kann die Turnierleitung auch einen Ausschluss für das gesamte Turnier aussprechen.
  • Ein mit einer roten Karte ausgeschlossener Spieler ist für das darauffolgende Spiel gesperrt.
  • Bei Farbengleichheit der Trikots muss das im Spielplan erstgenannte Team die Leibchen wechseln. Alle Spieler müssen Schienbeinschoner tragen.
  • Es wird ohne Abseitsregel gespielt.
  • Das Turnier wird auf Kleinfeld (45 Meter x 25 Meter) ausgetragen, die Maße der Tore betragen 5 x 2 Meter.
  • Die Strafstoßmarke ist 7 Meter vom Tor entfernt.
  • Bei Eck- und Freistößen haben sich die Spieler des verteidigenden Teams mindestens 6,5 Meter vom Ball zu entfernen.

Wertung:

  • Die Wertung in den Gruppen erfolgt nach dem internationalen Punktesystem (Sieg = 3 Punkte / Unentschieden = 1 Punkt / Niederlage = 0 Punkte). Bei Punktegleichheit zweier oder mehrerer Teams entscheidet zuerst die Begegnung gegeneinander, dann das Torverhältnis und dann die Anzahl der erzielten Tore.
  • Bei Spielen in der K.O.-Phase gibt es bei unentschiedenem Ausgang keine Verlängerung, sondern ein sofortiges Siebenmeterschießen (3 Schützen pro Team).

Wichtige Hinweise

Es ist darauf zu achten, rechtzeitig von der Unterkunft aufzubrechen, um pünktlich auf der jeweiligen Sportstätte zu sein. Neben den Bussen des Öffentlichen Verkehrsnetzes gibt es 2 Sonderlinien ECSG Linie Rif (R) und ECSG Linie Wals (W) sowie eigene Shuttlebusse (Abfahrt Messezentrum) für die Golfspieler und die Teilnehmer am Radbewerb. Informationen erhalten Sie in Ihrem Hotel oder am Infopoint im Messezentrum.

 

Jede Person nimmt auf eigene Gefahr an den European Company Sport Games 2019 in Salzburg teil.

Für eine ordnungsgemäße Unfallversicherung hat jede Person in Eigenverantwortung selbst Sorge zu tragen.