Badminton

Sportlicher Leiter

Mag. Werner Oberascher

Salzburger Badmintonverband

 

Mannschaftsbewerb für Mixedteams (unter bzw. über 40 Jahre). Ein Team besteht aus mindestens 3 Spielern in der Kategorie „Mix open“ (2 Herren und 1 Dame, höchstens 4 Herren und 2 Damen) bzw. aus mindestens 4 Spielern in der Kategorie „Mix senior“ (2 Herren und 2 Damen, höchstens 4 Herren und 4 Damen). Pro Begegnung werden folgende Spiele ausgetragen: 1 Herreneinzel, 1 Dameneinzel, 1 Herren- und 1 Mixeddoppel („Mix open“) bzw. 2 Mixed-, 1 Herren- und 1 Damendoppel („Mix senior“). Die teilnehmenden Mannschaften werden in der Vorrunde in Gruppen zu 3 bis 5 Teams eingeteilt. Jede Begegnung wird auf 2 Gewinnsätze bis 21 Punkte gespielt. Es gelten dabei die Regeln des Internationalen Badmintonverbandes (BWF). Die Teilnehmerzahl ist auf 64 Teams begrenzt.


SportstätteN

Messezentrum Salzburg

Am Messezentrum 1

5020 Salzburg

 

Verkehrsanbindung

Haltestelle:

„Salzburg Messe“

Öffentlicher Verkehr:

Buslinien 1 und 8

 

Web-App

Spielpläne und Ergebnisdienst:


Austragungsmodus

Die insgesamt 56 Teams (Mixed Open) spielen eine Vorrunde in 8 Vierer- und 8 Dreier-Gruppen, die insgesamt 35 Teams (Mixed über 40 Jahre) spielen 4 Qualifikationsspiele und anschließend eine Vorrunde in 7 Vierer-Gruppen und 1 Dreier-Gruppe. Im Anschluss daran werden die Gruppensieger und Gruppenzweiten in eine Finalrunde-A (Plätze 1 – 32 bzw. Plätze 1 – 16), die Gruppendritten in eine Finalrunde-B (Plätze 33 – 48 bzw. 17 – 24) und die Gruppenvierten in eine Finalrunde-C (Plätze 49 - 56 bzw. Plätze 25 – 31) eingeteilt. Die 4 Verlierer der Qualifikationsspiele „Mixed über 40 Jahre“ spielen in der Finalrunde-D jeder gegen jeden um die Plätze 32 – 35.

 

In der Klasse „Mixed Open“ werden von Platz 1 – 8 alle Plätze ausgespielt. Ab Platz 9 werden die letzten Spiele nicht mehr ausgetragen – d. h. es gibt ab Platz 9 geteilte Plätze 9/10, 11/12 usw. bis 55/56.

In der Klasse „Mixed über 40 Jahre“ werden alle Plätze ausgespielt.

 

Wettkampfregeln

Grundsätzlich wird nach den Regeln des Internationalen Badmintonverbandes gespielt. Jede Begegnung wird auf insgesamt 2 gewonnene Sätze bis 21 Punkte ohne Verlängerung ausgetragen. Pause zwischen dem ersten und zweiten Satz 90 Sekunden, zwischen zweiten und dritten Satz 3 Minuten. Die Mannschaften werden gebeten, sich spätestens 30 Minuten vor Beginn der ersten Begegnung bei der Wettkampfleitung zu melden. Die Federbälle werden vom Veranstalter gestellt. Es handelt sich dabei um Naturfederbälle der Marke „Yonex Aerosensa-30“. Es wird darauf hingewiesen, dass nur Hallenschuhe mit heller Sohle zugelassen sind.

 

Wertung

Die Wertung innerhalb der Gruppe erfolgt nach dem Punktesystem (Sieg 2 – Unentschieden 1 - Niederlage 0 Punkte). Sind 2 Teams punktegleich, dann entscheidet zuerst die Begegnung gegeneinander, dann das Verhältnis zwischen Sieg- und Verlustpunkten, dann das Satz- und das Punkteverhältnis.

 

Wichtige Hinweise

Es ist darauf zu achten, rechtzeitig von der Unterkunft aufzubrechen, um pünktlich auf der jeweiligen Sportstätte zu sein. Neben den Bussen des Öffentlichen Verkehrsnetzes gibt es 2 Sonderlinien ECSG Linie Rif (R) und ECSG Linie Wals (W) sowie eigene Shuttlebusse (Abfahrt Messezentrum) für die Golfspieler und die Teilnehmer am Radbewerb. Informationen erhalten Sie in Ihrem Hotel oder am Infopoint im Messezentrum.

 

Jede Person nimmt auf eigene Gefahr an den European Company Sport Games 2019 in Salzburg teil.

Für eine ordnungsgemäße Unfallversicherung hat jede Person in Eigenverantwortung selbst Sorge zu tragen.